Suche

Ulrich Safferling Productions

Classic News Network # Autos. Menschen. Emotionen.

Schlagwort

Oldtimer

Classic News Network – jetzt auf Facebook!

Der nächste Schritt ist getan – die Facebook-Seite von der Classic News Network GmbH ist online. Dort gibt es im besten Fall jeden Tag eine News aus der Szene, für die Szene – steigern kann man das ja immer noch. Also, reinschauen, liken, abonnieren unter www.facebook.com/ClassicNewsNetwork.

NEU! Auto Classic Jahrbuch 2019

Leseprobe! Auto Classic Jahrbuch 2019 jetzt am Kiosk!

Ein Jahrbuch voller Lesestoff! Mit der Hit-Liste des neuen Oldie-Jahrgangs 1989 – darunter dem Bestseller Mazda MX-5! Einem großen Schwachstellen-Check der beliebtesten Oldtimer – schon gewusst, wie gut die Pagode ist? Und Kauf-Tipps zu den schönsten Neo-Klassikern, die noch keine Youngtimer sind – jetzt die besten Exemplare von VW New Beetle und Alfa 156 sichern! Dazu jede Menge Sevice wie 3000 Oldtimer-Preise von Classic Data, die neuesten Tricks der Auto-Betrüger und Tipps vom Gutachter, wie man seinen Oldtimer selber schnell auf Blech und Technik prüft! Ein Heft, das mit Tipps und Tricks durch das Jahr 2019 führt.

Jetzt neu – OCTANE 24!

OCTANE 24 vom August/September 2016 – mit Leseprobe!

Fast hätte ich es vergessen über die vielen spannenden Klassik-Veranstaltungen in diesem Sommer – wir sind natürlich mit einer neuen OCTANE unterwegs! Hier exklusiv mit Inhalt und einer Leseprobe vom Lincoln Continental Boano, ein völlig abgefahrenes Konzeptauto. Also, reinschauen, anlesen und – Heft kaufen!

Peel? Nicht Emma, P50!

AM16_r131_001.jpg

Einer der wenigen Peel P50 auf dieser Welt wird  am 12. März 2016 versteigert. Warum das wichtig ist? Weil der P50 das kleinste Auto der Welt ist: 1,34 Meter kurz, das ist weniger als die Hälfte eines Smart Fortwo! Und ganze 59 Kilo leicht, was das Wenden von Hand einfach macht. Das ist nötig, weil es keinen Rückwärtsgang gibt. Ausgedacht hat sich das Microcar die Peel Engineering Company von der Isle of Man. Und die Insel ist ja für Besonderheiten mehr als bekannt. Man denke nur an die Katzen ohne Schwanz. Wieviel P50 von 1961 bis 1963 gebaut wurden ist nicht sicher, die Angaben schwanken zwischen 50 und 120. Hängt davon ab, ob man andere Peel-Modelle mitzählt – Manxcar, Trident und Viking. Übrigens: Wer damals 195 Pfund für seinen P50 zahlte macht heute ein Geschäft. RM Sotheby´s veranschlagt den Peel mit 75 000 bis 100 000 Dollar. Last news: Den Peel wollten fast alle haben – stolze 176 000 Dollar hat er gebracht

(Foto: Greg Keysar/RM Sotheby´s)

Back to the future!

DeLorean ist zurück! Na ja, was hätten wir schon anderes erwartet, wenn man mit einem Flux-Kondensator Zeitreisen unternehmen kann. In diesem Fall hat zudem ein Gesetz für Klein-Produktionen die Chance auf ein Revival eröffnet. Obwohl es offiziell Replica heißt, sind es natürlich richtige DeLoreans. Gebaut aus Original-Teilen, die Stephen Wynne aus dem Konkurs in Belfast gerettet und in Texas gelagert hat. Seit 1987.

Bisher durfte Wynne nur bereits zugelassene DeLoreans wieder restaurieren. Jetzt kann er ungefähr 300 DMC-12 aus seinen Teilen noch neu zusammensetzen und zulassen. Nur auf den  originalen PRV-Sechszylinder muss er verzichten. Der Gesetzgeber fordert für die Replicas einen Motor, der den heutigen Abgasvorschriften genügt. Ford oder GM könnten sicher aushelfen, sogar ein Elektroantrieb á la Tesla wäre wohl denkbar, sofern man die Batterien irgendwo unterbringt. Na dann, starten wir mal den Reaktor-Antrieb …

0504_1024_p.jpg

(Foto: DeLorean Motor Company, Texas)

Happy Birthday, Willys Jeep!

Der älteste Jeep der Welt wird 75 Jahre alt. Willys oder Willis wurde weltberühmt bei seinem Siegeszug im WW II. Fünf Prototypen wurden 1940 gebaut, zwei von Ford, zwei von Willys Overland und einer von American Bantam. Der Ford GP-No.1 hat überlebt und steht im Veteran´s Memorial Museum in Huntsville, Alabama. Insgesamt baute Willys im Krieg 362 894 Stück, Ford 285 660 und Bantam 2676. Kleine Randnotiz zum GP-No.1: Ford Motor Company hatte ihn 1982 versteigern lassen. In Unkenntnis, dass es sich um den ältesten Jeep handelte. Shit happens, but Willy is still alive. Und wer die 12 wichtigsten Fakten wissen will, liest bei den Kollegen von Fourwheeler nach.

ford-gpw-gp-no-1.jpg

(Foto: US Veteran´s Memorial Museum)

Wer erinnert sich noch …

 

IMG_1036.JPG

an den Zastava Fico 750? Gebaut von 1955 bis 1985 als Lizenz des Fiat 600 und heuer am Weißenburg Platz in München gesichtet. Ein süßes Kerlchen, auch ohne eine der 10 berühmtesten Kühlerfiguren der Welt!

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: